Meine Co-Trainer

 

 
„Tiere reden mit den Augen oft vernünftiger

als Menschen mit dem Mund.“

(Ludovic Halévy)

 

  

 

 

Auf dieser Seite möchte ich euch meine tierischen Co-Trainer vorstellen und an einen ganz besonderen Freund erinnern...

 


 

 

 

Aaron - der Big Boss - Aaron - der Big Boss -

Mit seinen 31 Jahren ist unser "Großer" immer noch der unangefochtene Chef und sorgt für Ruhe in seiner Herde.

 

Leider klappt es als Reitpferd nicht mehr so ganz und so unterstützt uns Aaron in der Positionierung und beim Fahren vom Boden aus.

Die Schüler und Studenten schätzen Aaron als absolut zuverlässigen Partner, der schon mal ein Auge zudrückt wenn die Hilfen nicht so ganz stimmen und auch die Kleinsten können sich ihm anvertrauen. Sein Spitzname "Strietze", also niederbayerisch für "Lausbub", sagt alles über ihn aus.

Den Kursteilnehmern zeigt er immer wieder das man nur durch Ruhe und Souveränität führen kann...

 

 

 

 

  

 

 

Soleo - das Chefpferd - ;-) Aaron - der Big Boss -

Mit seinen 13 Jahren ist mein feuriger Argentinier ein typischer Macho mit einer sehr sensiblen Seite...

6 Jahre habe ich gebraucht um ihm seine Angst vor dem Menschen zu nehmen und ihm wieder Vertrauen zu geben. 6 Jahre durch Höhen und Tiefen haben aus uns ein Team gemacht in dem einer auf den anderen aufpasst.

Egal ob wir Wanderritte meistern oder über Planen galoppieren - hier sieht man das man niemals aufgeben darf, egal was andere sagen und das Zeit ein Begriff ist der nicht in die Pferdearbeit gehört...

 

Durch seine Vorgeschichte hat er ganz feine Antennen für Druck und Aggressionen und zeigt den Schülern und Studenten wo es zuviel ist und wie wenig notwendig ist...

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

Leb wohl alter Freund...

 



Nach gemeinsamen 13 Jahren und 5 Monaten musstem wir am 16.10. 2013 von unserem besten Freund

Nightshadow of Bavarian Forrest Abschied nehmen...


Nightshadow of Bavarian Forrest

Von uns wurde er immer nur Joey genannt, doch auch sein Züchtername beschrieb ihn genau.

Wie ein Schatten war er immer bei uns und ging mit uns als Teil unserer Familie durchs Leben.

 

Wir sind dankbar das du bei uns warst. Leb wohl mein Freund...

 

"Du bist nicht da, wo du warst, aber du bist überall, wo wir sind."